TU Berlin

Fahrerverhaltensbeobachtung für energetische Optimierung und UnfallvermeidungEcargo

Fachgebiet FVB

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Ecargo

 

CO2-Emissionseinsparungen durch den Einsatz von E-Fahrzeugflotten in Nutzfahrzeugflotten

 

 

Im Projekt Ecargo untersucht die Volkswagen AG die Möglichkeit der Integration alternativer Antriebe in gewerblich genutzte Fahrzeugflotten. Neben den Umweltauswirkungen und den Optimierungspotenzialen, werden auch die Nutzeranforderungen und – akzeptanz untersucht. Daraus werden zukünftige Marktperspektiven abgeleitet.

Die TU Berlin ist im Projekt Ecargo als Unterauftragnehmer beteiligt.

 

 

Daten und Fakten
Projekt
Ecargo - CO2 -Emissionseinsparungen durch den Einsatz von E-Fahrzeugen in Nutzfahrzeugflotten
Informationen
VDI/VDE Innovation + Technik GmbH
Dauer
Oktober 2012 – Dezember 2014
Lupe

 

Ecargo wird durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) gefördert.

 

 

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe