TU Berlin

Fahrerverhaltensbeobachtung für energetische Optimierung und UnfallvermeidungSekundärdatenanalyse in der Fahrzeugtechnik

Fachgebiet FVB

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Inhalte und Qualifikationsziele

Der Besuch der Lehrveranstaltung befähigt die Teilnehmenden zum sicheren Umgang mit großen Datenmengen, Fahrzeug-Energieverbrauchsdaten sowie deren Erweiterung durch Verwendung von Daten aus externen Quellen (Sekundärdaten).

Es werden Grundlagen der Datenaufbereitung und -anreicherung behandelt. Der Schwerpunkt liegt hierbei auf der Anreicherung von für den Energieverbrauch relevanten geographischen und meteorologischen Daten (z.B. Außentemperatur). Verfügbare relevante Einflussgrößen, deren Datenquellen und Methodiken zur Werteermittlung werden vorgestellt und anschließend in MATLAB an den Datensätzen umgesetzt.


Aufbau und Bestandteile des Moduls

Fahrerverhaltensbeobachtung
LP (SWS)
6 LP (4 SWS)
Modulverantwortliche
Thomas Herzlieb
Lehrform

Blockveranstaltung mit einer Kombination aus Frontallehr- und Übungsinhalten. Der Kurs ist in Digitalsemestern online durchführbar.
Termine und Dauer

Die Veranstaltung wird in SoSe und WiSe als Blockkurs in den Semesterferien angeboten.
Teilnahmevoraussetzungen

(a) obligatorisch: Fundierte Kenntnisse der Kfz-Technik, möglichst erworben durch den Besuch der Veranstaltung "Grundlagen der Kraftfahrzeugtechnik I und II" oder „Grundlagen der Fahrzeugdynamik“, sicherer Umgang mit MATLAB, möglichst erworben durch den Besuch der Veranstaltung „MATLAB/Simulink an Beispielen aus der Fahrzeugdynamik

(b) wünschenswert: Darstellung von technischen Ergebnissen in Wort und Schrift, soziale Kompetenz, Bereitschaft zur Teamarbeit
Prüfungsanforderungen

Prüfungsäquivalente Studienleistung (PS): Abschlussbericht in Zweiergruppen, abschließender Test mit mündlicher Rücksprache.

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe